Wie funktioniert eine Schmutzwasser Tauchpumpe?

wie funktioniert eine tauchpumpe erklärung und anleitung

Schmutzwasser Tauchpumpen kommen häufig dann zum Einsatz, wenn der Keller oder andere Räumlichkeiten durch Unwetter mit Wasser vollgelaufen sind.

Man kann aber eine Tauchpumpe auch dafür nutzen, um Wasser von der Regentonne oder dem eigenen Brunnen z.B in ein anderes Gefäß zu pumpen.

In diesem Artikel erläutere ich, wie solch eine Tauchpumpe funktioniert. Zudem gebe ich Ratschläge, wofür eine Schmutzwasserpumpe am häufigsten verwendet wird.

Wie funktioniert eine Schmutzwasser Tauchpumpe?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die herkömmlichen Schmutzwasser Tauchpumpen sind mit einem Laufrad und einem Elektromotor ausgestattet.

Das im inneren befindliche Laufrad wird beim einschalten der Tauchpumpe in Bewegung gesetzt. Durch die sehr schnell rotierende Bewegung das Laufrades entsteht eine Zentrifugal-Kraft, wodurch das Wasser durch eine sogenannte Ansaug-Klappe angezogen wird und durch den Schlauch nach draußen gepumpt wird.

Dadurch das viele Schmutzwasserpumpen keinen großen Überdruck entwickeln können, aufgrund Ihrer Baukonstruktion, erreichen diese nur eine geringe Förderhöhe.

Achten Sie beim Einsatz der Schmutzwasserpumpe immer darauf, dass sich diese vollständig im Wasser befindet. Sollte die Tauchpumpe im Betrieb oberhalb des Wasser stehen, saugt diese Luft an und das Ergebnis ist, das restbeständig des Wassers sich im inneren der Pumpe lagern.

Die Bedienung einer Tauchpumpe ist meist unkompliziert. Damit alles reibungslos funktioniert muss der Schlauch an die Druckstutzen angeschlossen werden und dann Anschlusskabel mit dem Stromnetz verbunden werden. Anschließend muss die Pumpe in das Fördermedium hineingestellt werden.

Die aktuellen Schmutzwasser Tauchpumpen besitzen einen Schwimmerschalter der sicherstellt, dass die Pumpe nur so lange pumpt, bis kein Wasser mehr da ist, so wird wie oben beschrieben ein trockenlaufen der Tauchpumpe umgangen.

Neben der herkömmlichen elektrisch betriebenen Tauchpumpe gibt es auch die mit Benzin betriebenen Schmutzwasserpumpe.

Schmutzwasserpumpe Einsatzbereiche

Schmutzwassertauchpumpe im Einsatz

1. Schmutzwasserpumpen werden hauptsächlich verwendet, um überschwemmte Keller oder Teiche auszupumpen

2. Neben überschwemmten Keller oder Teiche wird die Schmutzwasserpumpe auch für Baugruben verwendet, in denen sich eine Menge Sand, Steine oder ähnliche Schmutzpartikel sich angehäuft haben.

3. Eine Schmutzwasserpumpe eignet sich ebenfalls ideal, um Wasser aus der Regentonne oder dem Brunnen zu entnehmen und in andere Behälte zu pumpen